Tim the Mute – Why Live II

Tim Clapp mag vielleicht nicht der weltbeste Sänger sein, doch der aufrichtige Text und wunderbare Aufbau von Why Live II lassen über anderweitige Schwächen schnell hinwegsehen. Text und Musik korrespondieren kongenial, sei es wenn er von Todesfällen und Zusammenbrüchen singt und Synthesizer Sounds leise das Echo von Sirenen evozieren, oder die Antworten auf die im Titel gestellte Frage in hoffnungsvollster Weise von einem Banjo untermalt werden.

Why Live II ist dabei vor allem die Geschichte einer Freundschaft, über Zusammenhalt inmitten der Miseren des Lebens. Dies breitet Clapp nicht auf grandiose Weise aus, er erzählt eher zurückgenommen von Niederschlägen und Selbstmordgedanken, letztendlich jedoch von Freunden, die sich gegenseitig weiterziehen – bis zum Ende, bis es irgendwann besser wird: „You know the end is a thing / but it is really not the end of it / we both keep on living / and in the end we’re not done with it.“

[Album-Stream/kaufen | Foto von JD Hancock]

Advertisements