it's a fucking pogo!

Drangsal – Allan Align

Dass die Musik der 80er Jahre wieder in ist, ist nichts Neues. Seit einigen Jahren bestimmen Synthies, Drum-Machines und klirrende E-Gitarren die Klänge zahlreicher Indie-Interpreten – wie es auch vor gut 30 Jahren schon der Fall war. Die 2016 hervorstürmende Formation Drangsal greift nun auch tief in die Trickkiste des bunt-kitschigen Jahrzehnts. Die Demo-Version von Allan Align klingt dabei fast noch ein bisschen besser, als das fertige Stück. Sie kommt nämlich ohne die etwas nervigen Chor-Anklänge aus und das Radio-Rauschen lässt die Musik einzigartiger wirken, als es beim fertig durchproduzierte Achtziger-Revival der Fall ist.

Dennoch darf man sich auf April freuen und gespannt sein, was Harieschaim zu bieten haben wird. Wahrscheinlich kann man sich schon mal auf viel Bewegung einstellen, denn das was bisher von Drangsal zu hören ist versprüht so viel Energie, dass Schütteln, Wibbeln, Springen … auf der Tagesordnung stehen und es kaum mehr ein Halten gibt.

[Das Debut-Album Harieschaim erscheint am 22. April, T-Shirts kaufen | Foto von Ulisse Albiati]

Advertisements