Bernd Begemann @ Haldern Pop

Doppelt hält besser. Zwar wäre auch eins der beiden Konzerte von Bernd Begemann auf dem Haldern Pop 2015 unvergesslich geblieben, in Kombination stellen sie aber das absolute Highlight des diesjährigen Festivals dar. Denn aufgrund des unerschöpflichen Repertoires (s. Bild) des Songwriters aus Bad Salzuflen und seinen nie langweilenden erheiternden Darbietungen seiner Weltansichten werden die beiden Bühnengänge – wie eigentlich immer – zu einem einzigen großen Entertainment. Dabei ist erstaunlich, dass es nicht nur die alten, bekannten Songs sind, die vom Publikum mit Freude aufgenommen und nachgesungen werden. Neben dem zweimal dargebotenen Zweimal Zweite Wahl oder der bekannten Liebesode Ich habe nichts erreicht außer dir, stimmen etwa auch beim neuen Unoptimiert alle mit ein, als sei es schon auf dem unvergleichlichen Album Live! enthalten gewesen und jedem Konzertbesucher bestens bekannt.

Bernd Begemann und die Befreiung sind allerdings alles andere als unoptimiert, denn besonders spürbar wird die jahrzehntelange Bühnenerfahrung des Quartetts. Wenn Begemann einen seiner vielen gedanklichen Ausritte unternimmt, erhält die Band unbeirrt den musikalischen Hintergrund für die Erzählungen des Frontmannes aufrecht. Dabei trägt er mit viel Ironie Themen vor, die die Welt bewegen, am häufigsten handelt es sich um Liebe und natürlich Sex. Dass Unterhaltung für ihn bei einem Konzert im Vordergrund steht, wird spätestens klar, als er beim zweiten Auftritt in tiefster Nacht im Spiegelzelt einem Zuruf aus dem Publikum – Ausziehen! – prompt folgt und sein Hemd von sich reißt. Und natürlich müssen alle mitmachen und tun es auch. Das liegt sicherlich nicht nur an den erheiterten Gemütern zu später Stunde, sondern auch an der immer wieder mitreißenden Begemann-Show.

[kaufen]


Haldern #8: Bernd Begemann spielte am 13. August 2015 in der Haldern Pop Bar und am 14. August 2015 im Spiegelzelt.

Advertisements